Hoeneß über Kovacs Rotation: „Trainer muss am Ende den Kopf hinhalten“

0
5
Hoeneß über Kovacs Rotation: „Trainer muss am Ende den Kopf hinhalten“

Drei Bayern-Spiele ohne Sieg 

Drei Spiele in Folge ist der FC Bayern München nach dem 1:1 in der Champions League gegen Ajax Amsterdam ohne Sieg. Ein ungewohntes Bild beim erfolgsverwöhnten Rekordmeister. Dessen Präsident Uli Hoeneß nahm am Mittwoch am Rande eines Spiels der Münchner Basketballer gegenüber mehreren Medien Stellung.


Community
Hier wird über den FC Bayern diskutiert
Zum Forum
„Der Rhythmus ist beim Augsburg-Spiel etwas verloren gegangen. Und gestern [gegen Ajax, Anm.d.Red.] ging es in den ersten zwanzig Minuten mit den Zuschauern los. Das hat sicher auch einen Beitrag dazu geleistet, dass wir nicht ins Spiel gekommen sind. Hinzu kam die große Rotation und dadurch war ein wenig der Wurm drin. Ich finde das aber nicht dramatisch“, so Hoeneß.

Auf die Frage, ob es Trainer Niko Kovac (Foto) mit der Rotation übertreibe, reagierte er mit den Worten: „Das ist Sache des Trainers. Am Ende muss er auch dafür den Kopf hinhalten.“ Im Vergleich zur 0:2-Niederlage in Berlin am vergangenen Freitag hatte Kovac gegen Ajax seine Startelf auf drei Positionen verändert, zwischen den beiden Bundesligaspielen gegen Augsburg und Hertha gab es sechs Veränderungen.

Kovac mit schlechterem Schnitt als seine Vorgänger

Die „Bild“ schreibt derweil bereits von der „ersten Kovac-Krise“ und berichtet von wachsender Unzufriedenheit unter den Spielern. Diese sollen unter dem Kroaten eine klare Spielidee sowie ein zeitiges Eingreifen vermissen, wenn es nicht wie gewünscht läuft. Der am Dienstag eingewechselte James Rodríguez habe das Stadion nur elf Minuten nach dem Abpfiff erzürnt verlassen, auch Niklas Süle, Leon Goretzka, Serge Gnabry und Sandro Wagner sollen unzufrieden mit ihren Einsatzzeiten sein.


James Rodríguez

80,00 Mio. €

 

Marktwert    

Interessant ist der Vergleich von Kovacs Startbilanz: 2,3 Punkte im Schnitt holte er in seinen ersten zehn Spielen. Sein Vorgänger Jupp Heynckes feierte bei seinem letzten Bayern-Engagement zunächst neun Siege in Folge, ehe es in Mönchengladbach die erste Niederlage setzte (2,7 Punkte im Schnitt).


Niko Kovac

FC Bayern München

Sp G U V Profil    
6 4 1 1

Vor-Vorgänger Carlo Ancelotti startete mit acht Siegen in Folge, unterlag im neunten Spiel mit den Münchnern in der Champions League gegen Atlético Madrid und spielte anschließend zweimal unentschieden. Nach zehn Spielen lag sein Punkteschnitt bei 2,5. Unter Pep Guardiola gab es zum Auftakt eine 2:4-Niederlage im DFL-Supercup, in den 14 Spielen danach büßte man ansonsten nur bei einem 1:1 in Freiburg Punkte ein (Schnitt nach zehn Spielen: 2,7).



zur Startseite

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here