Weitere Luftangriffe auf Gazastreifen

0
3

Israels Ministerpräsident Netanjahu hat nach Medieninformationen wegen des Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen das Sicherheitskabinett einberufen.

Zuvor waren Netanjahu und Verteidigungsminister Lieberman mit führenden Militärs zusammengekommen, um die Lage zu besprechen, wie die Nachrichtenagentur AP meldet. Israel flog nach palästinensischen Angaben weitere Luftangriffe auf den Gazastreifen. Dabei seien 18 Menschen verletzt worden, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza-Stadt mit. Zuvor wurde israelischen Medienberichten zufolge erneut eine Rakete aus dem Palästinensergebiet auf Israel abgefeuert.

Am Nachmittag hatte die radikalislamische Hamas noch angekündigt, die Angriffe auf Israel vorerst zu beenden. Nach ihren Angaben wurde zudem eine Waffenruhe mit Israel vereinbart, die zur Stunde in Kraft treten soll. Von israelischer Seite gab es dafür bislang keine Bestätigung. Bereits in der vergangenen Nacht hatte Israel auf den Beschuss aus dem Gazastreifen mit Luftangriffen auf militärische Ziele der Hamas reagiert.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here